S-Rollen sollen Bandzüge auf- oder abbauen. Dazu ist hier ein sehr guter Reibungskoeffizient gefragt um große Momente von der Rolle auf das Band übertragen zu können, oder umgekehrt. S-Rollen haben i.d.R. eine Umschlingung >180°.

Treib- und Bremsrollen haben ebenfalls die Aufgabe das Band zu beschleunigen oder abzubremsen. Im Gegensatz zur S-Rolle haben sie aber nur in einem schmalen Nip Kontakt zum Band.

Häufig kommt es zu einem Durchrutschen der Rollen, da der Reibungskoeffizient der Beschichtung nicht ausreicht um das Band mitzunehmen oder zu halten. Auch Öle oder andere Flüssigkeiten auf dem Band verringern den Reibungskoeffizienten und führen zu einem Verlust der Traktion.

Das Durchrutschen verursacht einen erhöhten Verschleiß durch Abrieb an den Beschichtungen. Dies  kann zu Bandverläufen führen oder auch die Regelung der Antriebe stören.

Probleme in Stichworten:

  • Durchrutschen des Bandes
  • Differenzgeschwindigkeit zwischen Band und Rolle
  • schneller Verschleiß von Beschichtungen
  • Bandverlauf

Mitex Lösungen:

Ultradur.80: für den ölfreien Bereich, sehr guter Reibungskoeffizient; nicht verglättend, ideal bei hochglänzenden und/oder empfindlichen Bändern
Rugopur: rauhbleibendes PU für den beölten Bereich, sehr guter Reibungskoeffizienten
509.95RT: Für den beölten Bereich, guter Reibungskoeffzient, hohe schnittbeständigkeit
63.75F: Für den beölten Bereich, guter Reibungskoeffizient

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen